Skip to main content

Geld abheben auf Mallorca

Geld abheben auf mallorca bild

Hilfreiche Tipps zum Geld abheben auf Mallorca

Mit der Einführung des Euros ist das Bezahlen auf der beliebten Ferieninsel Mallorca ganz einfach. Dementsprechend steht aus finanzieller Sicht der geliebten Sonne sowie Meer und Strand nichts mehr im Wege. Allerdings sollte dennoch vor Antritt der Reise überlegt werden, wie denn nun die Reisekasse während des Urlaubs zusammengestellt wird. Die nun folgenden Informationen befassen sich zum einen mit dem Geld abheben per EC- bzw. Kreditkarte sowie mit bargeldloser Bezahlung. Darüber hinaus werden auch wichtige Aspekte bezüglich des Umgangs mit Geld auf Mallorca angesprochen.

Kann man auf Mallorca Geld mit einer ausländischen Karte abheben?

Auf Mallorca lässt sich mit jeder ausländischen Karte das Geld abheben, wobei man auch beachten muss, dass je nach Bank und Konto unterschiedliche Gebühren sowie Tarife anfallen können. Dementsprechend sollte im Zweifelsfall immer die eigene Bank konsultiert werden. Man kann sich aber auch online auf der Website der Bank über Geschäftsbedingungen und damit auch über die Gebührenliste informieren. Häufig wird dabei das Stichwort Auslandseinsatzgebühren verwendet.

Trotz der Währungsunion und des Euros ist auch heute noch mit anfallenden Gebühren zu rechnen, sollte man auf Mallorca mit der Bankkarte Bargeld abheben. Die Alternative sieht wiederum auch nicht besser aus. Denn einige hundert Euro mitzunehmen stellt doch in Anbetracht eines Diebstahls ein erhöhtes Risiko dar. Was sollte man daher nun unternehmen?

Oftmals hängt diese Frage von der Bank ab. Hebt man daher mit der EC-Karte vom Geldautomaten Geld ab, fallen etwa ein Prozent Gebühren des zuvor abgehobenen Betrages an. Diese vier bis fünf Euro sind auf den ersten Blick nicht viel, doch hebt man mehrere Male Bargeld ab, kann sich daraus doch ein recht großer Betrag herausbilden.

Im Regelfall kostet das Bargeld-Abheben mit der Kreditkarte keinen Cent. Vor Urlaubsantritt sollte man allerdings noch einmal die PIN nachschauen, denn im Alltag wird diese so gut wie gar nicht verwendet.

Welche Währung hat Mallorca?

Mallorca gehört zu Spanien, weshalb der Euro auch auf der Insel als Zahlungsmittel dient. Der Euro gilt darüber hinaus als sogenannte Landeswährung, sodass dementsprechend mit keiner anderen Währung gezahlt werden kann.

Möglicherweise gibt es vereinzelte große Hotels, die den Dollar als Bezahlung akzeptieren, da sie häufig Touristen aus Übersee zu Gast haben. Doch ist dies eher selten und kann aus diesem Grund nicht als Voraussetzung dienen.

Da auf Mallorca der Euro als Hauptzahlungsmittel akzeptiert wird, ist es außerdem auch egal, ob nun mit einer EC- (Girocard, Maestro, V-Pay) bzw. Kreditkarte (MasterCard, VISA, American Express) oder mit Bargeld bezahlt wird.

Wo kann ich auf Mallorca mit EC-Karte Geld abheben? Was sollte ich dabei beachten?

Das Abheben von Geld ist in sämtlichen Euro-Ländern sowohl mit der EC-Karte, Maestro als auch mit V-Pay möglich. Weit verbreitet sind Zahlungen mit der Kreditkarte, insbesondere mit MasterCard und VISA. Insbesondere größere Hotels, Shops und vor allem Autovermietungen akzeptieren die Bezahlung per Kreditkarte. Wohingegen kleinere Cafés sowie Geschäfte mehr die Bargeld-Zahlung bevorzugen. Wie bereits erwähnt fallen mit der Anwendung einer EC-Karte auch Auslandseinsatzgebühren an. Mit einer Kreditkarte ist dies nicht der Fall, sodass kostenfrei auf Mallorca Geld abgehoben werden kann.

Wo kann ich auf Mallorca mit einer Kreditkarte Geld abheben? Was sollte ich dabei beachten?

Je nach Bank kann beim Geld abheben mit der Kreditkarte neben dem Auslandseinsatzentgelt auch eine sogenannte Transaktionsgebühr anfallen, die zwischen einem und vier Prozent liegt. So kann schnell aus einer kostenfreien Alternative, eine deutlich teurere Version werden, sodass das Abheben mit einer Kreditkarte deutlich teurer wird, als wiederum mit einer EC-Karte.

Die Alternative zu EC- und Kreditkarte zeigt sich im sogenannten Reisekredit. Mithilfe dieses Kartenformats ist es möglich gebührenfrei Bargeld abzuheben, so beispielsweise auch an deutschen Fremdbanken.

Dennoch sollte man die Kreditkarte nicht völlig außer Acht lassen, denn der Reisebegleiter kann in nur wenigen Sekunden den Zahlungsvorgang bargeldlos erledigen, sodass das Umbuchen des Fluges oder die Reservierung des benötigten Mietwagens ohne Weiteres vonstattengehen kann.

Kleiner Tipp am Rande: Bei der Auswahl der zukünftigen Kreditkarte sollte vor allem der Punkt „gebührenfreie Kartenzahlung im Ausland“ berücksichtigt werden. So lässt sich nicht nur in Mallorca ganz einfach und gebührenfrei Geld abheben, sondern auch in vielen anderen fernen Ländern.

Die beste Lösung zum Geld abheben auf Mallorca: kostenlose Kreditkarten von Direktbanken

Die aktuell wohl beste Lösung, um sehr günstig auf Mallorca Geld abzuheben, liegt darin, ein Konto bei einer online Bank zu eröffnen. Das Eröffnen des Kontos ist in der Regel komplett kostenlos und man erhält eine Kreditkarte dazu. Während einige Karten nur innerhalb des europäischen Auslandes kostenfreie Geldabhebungen erlauben, so können mit bestimmten Karten sogar weltweit kostenlos Geld abgehoben werden. Beim Geld abheben auf Mallorca sollten Sie hierbei beachten, dass der Automat je nach Karte entweder VISA oder MasterCard unterstützen muss. Eine sehr empfehlenswerte Kreditkarte zum Geld abheben auf Mallorca ist beispielsweise die DKB Reisekreditkarte. Um die beste Kreditkarte für die eigenen Bedürfnisse zu finden, ist folgender Vergleichsrechner hilfreich:

Kann ich auf Mallorca bargeldlos bezahlen?

Wie in Deutschland lässt sich auch auf der Urlaubsinsel Mallorca bargeldlos bezahlen. So bieten Hotels, Restaurants sowie Geschäfte die einfache Variante der Zahlung per V-Pay-Card oder EC-Karte an. Des Weiteren akzeptieren sie auch gängige Kreditkarte darunter Diners Club, MasterCard, VISA oder American Express.

Besucht man wiederum eher außerhalb gelegene Touristenorte empfiehlt es sich ein wenig Bargeld immer dabei zuhaben, so zum Beispiel, wenn man ins Landesinnere fährt oder Wochenmärkte besucht. Denn nicht überall lässt sich dort mit den oben genannten Karten bezahlen.

Wo kann ich auf Mallorca Geld wechseln?

Auf dem Gelände des Flughafens gibt es Checkpoints an denen die eigene Währung getauscht werden kann. Natürlich können auch Geldautomaten genutzt werden.

Möchte man wiederum eine Bank aufsuchen, haben diese stets am Vormittag von Montag bis zum Freitag offen. Doch nicht nur in Banken kann Geld gewechselt werden, sondern auch in Geschäften sowie Hotels. Erkennbar werden diese Orte durch Schilder die entweder mit „Cambio“ oder aber mit „Exchange“ beschriftet sind. Zum Geld wechseln ist außerdem das Mitführen eines gültigen Reisepasses oder eines amtlich beglaubigten Dokumentes notwendig. Dabei verrechnen sowohl Wechselstuben als auch Banken Umtauschgebühren.

Der Umtausch von Dollar in den Euro ist allerdings nicht überall möglich. Denn nicht alle Bankinstitute bieten diesen Dienst an. Der einfachste und schnellste Weg um Bargeld zu erhalten ist die Anwendung der Geldautomaten, diese bieten nämlich an unterschiedlichen Orten einen 24-Stunden-Service an.

Welche Sicherheitshinweise sollte ich beim Geld abheben und bezahlen auf Mallorca beachten?

Nicht nur auf der Urlaubsinsel Mallorca sollte Vorsicht im Zuge des Geldumgangs herrschen, sondern überall auf dieser Welt. Demzufolge sollte man darauf achten, den persönlichen PIN-Code der Kreditkarte oder MaestroCard nicht offensichtlich einzutippen. Darüber hinaus sollte insbesondere in der Nacht das Abheben von Geld an dunklen Orte eher gemieden werden. Es empfiehlt sich vielmehr am Tag und an belebten Plätzen am Automaten Geld abzuheben.

Das abgehobene Geld bzw. die EC- oder Kreditkarte sollte dann dicht am Körper aufbewahrt werden. Empfehlenswert sind dabei Brust- oder Bauchtaschen als auch Geldgürtel. Diese Aufbewahrungsmöglichkeiten bieten sich vor allem im Gedrängel an, denn bei Nutzung eines Rucksacks kann dieser häufig sehr schnell von hinten geöffnet werden. Auch am Strand ist Vorsicht geboten. Eine nicht benötigte EC- oder Kreditkarte sowie nicht benötigtes Bargeld sollten immer im Hotelsafe aufbewahrt werden, denn dort sind sie erfahrungsgemäß am sichersten.

Des Weiteren sollte man sich vor „Skimming“ hüten. Hierbei handelt es sich um eine Betrugsmasche, die sich auf Geldautomaten bezieht. Diese werden nämlich durch ein sogenanntes Kartenlesegerät manipuliert, sodass Betrüger an private Bankdaten der Opfer kommen können. Sollte daher das Karteneinschubfach möglicherweise komisch oder gar aufgesetzt aussehen ist von einem solchen Geldautomaten abzuraten. Weitere nützliche Sicherheitshinweise befinden sich auf der Website des Auswärtigen Amtes.

Kommt es zum Verlust oder zum Diebstahl der EC- oder Kreditkarte ist es wichtig schnell zu handeln. Die Lösung: Sofortige Sperrung der Karte.

Geldautomaten auf Mallorca

Auf Mallorca finden sich in beinahe sämtlichen Ortschaften Geldautomaten, die sowohl für deutsche Kreditkarten als auch EC-Karten geeignet sind. Damit man am Ende des Urlaubes mit keinen Überraschungen rechnen muss, sollte man auf die kostenlose VISA-Karte zurückgreifen, mit der man gebührenfrei Bargeld abheben kann. Bei genauerer Betrachtung finden sich vor allem in Playa de Palma, El Arenal, Alcúdia, Portocolom, Paguera, Cala Miller als auch in Palma de Mallorca die meisten Bargeldautomaten.

Geld abheben auf Mallorca
4 ([von]) 1 Stimme[n]


Ähnliche Beiträge

Geld abheben in Dubai

Kaum eine andere Stadt kann in so kurzer Zeit von sich behaupten, zu einem wahren Tourismusmagnet geworden zu sein. Neben der stetig wachsenden Wirtschaft wird auch das Tourismusgeschäft immer größer. Immer mehr Menschen zieht es nach Dubai, wodurch auch der Bedarf an Shopping Malls und Hotel ständig wächst. Doch was gibt es zu beachten, um […]

Geld abheben in Armenien/ Jerewan

Egal ob Auslandsjahr, Urlaub oder ein anderer Grund für einen Aufenthalt im Ausland – in manchen Ländern wie Armenien gestaltet sich das Abheben von Geld und das Bezahlen mit Karte gar nicht so einfach. Besonders in Ländern, die nicht zum europäischen Raum zählen, kann schnell eine unschöne Überraschung in Form von hohen Gebühren kommen, oder […]

Geld abheben in der Türkei/Ankara

Egal ob Auslandsjahr, Urlaub oder ein anderer Grund für einen Aufenthalt im Ausland – in manchen Ländern wie der Türkei gestaltet sich das Abheben von Geld und das Bezahlen mit Karte gar nicht so einfach. Besonders in Ländern, die nicht zum europäischen Raum zählen, kann schnell eine unschöne Überraschung in Form von hohen Gebühren kommen, […]



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *