Skip to main content

Geld abheben im Ausland – unabhängige Informationen, Kosten/Gebühren und Tipps zum Sparen

Wer sich häufig im Ausland aufhält, sollte sich vorher informieren, wie hoch die Gebühren für Abhebungen und das Bezahlen per Karte sind. Besonders im außereuropäischen Ausland können die Gebühren bei über 10 Euro pro Abhebung liegen. Ich habe selbst für 10 Monate in Australien gelebt und mir leider vorher keine Gedanken zu dem Thema gemacht. Im Nachhinein hat sich herausgestellt, dass ich in dieser Zeit einen dreistelligen Betrag nur für die Abhebungen gezahlt habe. Dies hätte ich leicht vermeiden können.

Wie hoch sind die Gebühren bei Kreditkarten?

Bei Kreditkarten liegen die Gebühren für das Geld abheben bei durchschnittlich 1,5 bis 3 Prozent des abgehobenen Geldes. Hierzu kommt jedoch häufig noch eine einmalige Zuzahlung für den Auslandseinsatz. Darüber hinaus erheben ausländische Geldautomaten in der Regel weitere Gebühren.

Die beste Lösung: kostenlose Kreditkarten von Direktbanken

Die aktuell wohl beste Lösung, um sehr günstig oder sogar kostenfrei im Ausland Geld abzuheben liegt darin, ein Konto bei einer online Bank zu eröffnen. Das Eröffnen des Kontos ist komplett kostenlos und man erhält eine Kreditkarte dazu. Während einige Karten nur innerhalb des europäischen Auslandes kostenfreie Geldabhebungen erlauben, so können mit bestimmten Karten sogar weltweit kostenlos Geld abgehoben werden. Beim Geld abheben im Ausland sollten Sie hierbei beachten, dass der Automat je nach Karte entweder VISA oder MasterCard unterstützen muss.

DCC – Vorsicht vor versteckten Kostenfallen!

Viele Geldautomaten im Ausland besitzen die Option, den Betrag direkt von der jeweiligen Landeswährung in Euro umwandeln zu lassen. Was jedoch häufig nicht direkt ersichtlich ist, sind die Gebühren, die für diesen Service anfallen. Außerdem ist der Wechselkurs in der Regel deutlich schlechter, sodass insgesamt Gebühren von 5 bis 10 Prozent anfallen können.

Bei der DCC („Dynamic Currency Conversion“) handelt es sich um eine Abfrage von Geldautomaten im Ausland. Hier können Sie dann angeben, in welcher Landeswährung sie den Betrag ausgezahlt haben möchten. Solche Umrechnungen sollten Sie immer vermeiden!

Ist es sinnvoll, Geld im Ausland mit einer EC Karte abzuheben?

Als ich für 10 Monate in Australien gelebt und gearbeitet habe, habe ich mein Geld ausschließlich mit der EC-Karte meiner Hausbank abgehoben. Dies war im Nachhinein ein großer Fehler! Leider hatte ich mich damals vor der Abreise nicht ausreichend informiert und ich habe erst im Nachhinein herausgefunden, dass ich etwa 8 Euro pro Abhebung gezahlt habe. Insgesamt waren es nach den 10 Monaten mehrere 100 Euro an Gebühren, die ich mit dem Einsatz einer Reisekreditkarte hätte sparen können.

Der Einsatz einer EC Karte ist beim Geld abheben im Ausland fast nie sinnvoll. Hierbei fällt fast immer eine Mindestgebühr von 5 Euro an sowie zusätzlich prozentuale Gebühren. Lediglich im europäischen Ausland mit dem Euro als Währung gibt es einige Geldautomaten, mit denen teilweise kostenlos Geld ,ot einer EC-Karte abgehoben werden kann.

Weitere Tipps

Informiere die Bank vor der Abreise!

Es passiert immer wieder, dass die Kreditkarte im Ausland aus Sicherheitsgründen gesperrt wird. Der Grund liegt häufig darin, dass ein Verdacht auf Missbrauch vorliegt. Dieser kann schon entstehen, wenn die Karte mehrmals im Ausland eingesetzt wurde.

Nimm nicht zuviel Bargeld mit!

In den meisten Regionen der Welt ist das Geld abheben per Karte problemlos möglich. Vor allem in Gebieten mit vielen Taschendieben (vor allem Großstädte) sollte möglichst wenig Bargeld sicher am Körper getragen werden. Dies schützt nicht nur vor ärgerlichen Verlusten, sondern sorgt auch für ein sichereres Gefühl.

Achte auf das Limit!

Kreditkarten haben normalerweise ein Tageslimit. Es können also pro Tag eine maximale Menge an Euros abgehoben werden.

Damit es hierdurch nicht zu Einschränkungen und Problemen während des Auslandsaufenthaltes kommt, sollte sich vorher über das Limit informiert werden! In Absprache mit der Bank ist es in der Regel möglich, das Limit für einen bestimmten Zeitraum zu erhöhen.

Sei vorsichtig bei Ländern mit einer anderen Währung!

Besonders hohe Kosten können in Ländern mit einer anderen Währung entstehen. Hier wird häufig zusätzlich eine Wechselkursgebühr berechnet. Wer in Länder wie Großbritannien oder die Schweiz fährt, sollte sich daher besonders gut informieren.

Habe immer mindestens zwei Kreditkarten!

Bei meinen Auslandsaufenthalten ist es mir schon häufig passiert, dass meine Kreditkarte von einem auf den anderen Tag nicht mehr funktioniert hat oder sogar gesperrt wurde. Weiterhin habe ich es schon erlebt, dass eine funktionierende Kreditkarte ohne nachvollziehbaren Grund bei der Zahlung in Hotels abgelehnt wurde.

Hätte ich keine Ersatzkarte dabeigehabt, dann hätte sich dies zu einem wirklichen Problem entwickelt, da es häufig mehrere Tage und nervenaufreibende Telefonate benötigt, um eine Kreditkarte wieder zu aktivieren.

Weiterhin ist eine zweite Kreditkarte natürlich auch sehr nützlich, wenn die Hauptkarte geklaut oder verloren geht.

Reisechecks nur bedingt sinnvoll

Vor einigen Jahrzehnten ist kaum jemand ohne Reisechecks ins Ausland gefahren. Diese werden auch heute noch in den meisten Ländern angenommen. Ein Reisecheck eignet sich gut als Notreserve. In der Regel ist die Nutzung einer Kreditkarte jedoch deutlich unkomplizierter und günstiger.

Sicherheit beim Geld abheben im Ausland

Vor allem in Ländern mit hohen Kriminalitätsraten sollte beim Geld abheben eine hohe Vorsicht an den Tag gelegt werden. Heben Sie Ihr Geld im Ausland möglichst immer tagsüber in sicheren und viel belebten Orten ab! Achten Sie außerdem darauf, dass der Pin bei der Eingabe immer mit der anderen Hand verdeckt wird!

Wichtig: bei Verlust die Karte umgehend sperren lassen!

Um einen Missbrauch der Kreditkarte zu verhindern, ist es unbedingt notwendig, diese bei Verlust umgehend zu sperren! Hierfür gibt es für jeden Kreditkartentyp eine Notfallnummer. Um die Kreditkarte sperren zu lassen, sind neben dem Namen die Kreditkartennummer oder die IBAN notwendig.

Geld abheben in Italien

Jedes Jahr zieht es den Urlauber in die weltweiten Urlaubsregionen. An alles wird gedacht, nur eines wird häufig vergessen: „Wie lautet dort die Währung – mit welchen Zahlungssystemen komme ich in dem Land am besten klar“. Hat der Urlauber sich hier nicht richtig informiert, kann es böse Überraschungen geben und wer steht schon gerne ohne […]

Geld abheben in Dänemark

Einmal im Jahr richtig Urlaub zu machen ist äußerst beliebt. Schließlich gibt es zahlreiche Länder und neue Kulturen zu entdecken. Darunter zählt unter anderem Dänemark. Es ist bekanntlich ein Land für Kinder und eignet sich perfekt für den Familienurlaub. Spätestens in den Banken, Geschäften und Restaurants wird die Kinderfreundlichkeit bemerkt. Nicht umsonst befindet sich dort […]

Geld abheben in Spanien

Spanien ist eines der beliebtesten Urlaubsländer überhaupt. Jedes Jahr besuchen das Land über 60 Millionen Menschen. Dies ist auch nicht verwunderlich. Neben dem außergewöhnlich gutem Wetter hat Spanien eine Vielzahl von kulturellen Attraktionen und Aktivitäten zu bieten. Darüber hinaus gibt es im Norden Spaniens attraktive Orte für Wintersport, während man auf den kanarischen Inseln das […]

Geld abheben in England/London

Auf den britischen Inseln ist das Zahlen mit Karte deutlich verbreiteter, als das in Deutschland der Fall ist. Das liegt zum einen daran, dass in Großbritannien historisch betrachtet die Nutzung des Girokontos nicht so stark verbreitet ist und viele Geschäfte über eine Kredit- oder Debitkarte abgewickelt werden. So ist es bspw. nicht ungewöhnlich, dass Telefon- […]

Geld abheben in Holland

Holland ist ein direktes Nachbarland von Deutschland und aus diesem Grund sehr attraktiv, um dort etwas erholsamen Urlaub nachzuholen. Die Niederlande hat nicht nur bekannte Städte wie Amsterdam zu bieten, sondern bietet den Touristen einige Sehenswürdigkeiten an. Bevor man sich auf die Reise ins Nachbarland macht, sollten einige Dinge geklärt werden. Dazu gehört unter anderem […]

Geld abheben in Griechenland

Sobald der Sommer näher kommt, machen sich viele Gedanken über den nächsten Urlaubsort. Vor allem sonnige Länder wie Spanien oder Italien sind sehr beliebt. Alternativ gibt es auch die Möglichkeit in Griechenland Urlaub zu machen. Die Stadt hat nicht nur Kultur zu bieten, sondern verfügt zudem über zahlreiche Strände und Attraktionen. Allerdings kosten diese Geld […]

Quellen und weiterführende Informationen:

 

Über den Autor

Hallo, ich bin Jonas und blogge hier über Themen, die mich interessieren. Reisen war schon immer eine meiner größten Hobbys. Während meiner Zeit als Student habe ich zahlreiche Reisen als Backpacker unternommen, in denen ich mehrere Monate am Stück unterwegs war. Da ich so lange wie möglich reisen wollte und man als Student nicht allzu viel Geld hat, habe ich mich daher sehr intensiv damit auseinandergesetzt, wie man möglichst günstig reisen kann. Vor allem in Ländern mit einer anderen Währung spielt dabei das Geld abheben eine wichtige Rolle. Hier treten häufig versteckte Gebühren auf. Diese Seite hat das Ziel, Ihnen diese Kosten zu ersparen, um das Geld für sinnvolle Dinge ausgeben zu können.

Geld abheben im Ausland
5 ([von]) 2 Stimme[n]

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *