Skip to main content

Geld abheben in Russland/ Moskau đŸ‡·đŸ‡ș

geld abheben russland

GĂŒnstig Geld abheben in Russland/ Moskau

Die WĂ€hrung Russlands ist der Rubel und der internationale WĂ€hrungscode lautet RUB. Neben dem russischen Rubel gibt es auch noch den weißrussischen Rubel und den transnistrischen Rubel. Der Rubel ist in 100 Kopeken unterteilt. Es existieren Banknoten zu 5000, 2000, 1000, 500, 200, 100, 50, 10 und 5 Rubel sowie MĂŒnzen zu 50, 10, 5, und 1 Kopeken.

Die aktuellen Geldscheine und MĂŒnzen sind seit 1997 in Umlauf, öfter mal werden alte durch welche mit neuem Design ausgetauscht. Das fĂŒhrt dazu, dass Geldscheine und MĂŒnzen mit gleichem Nennwert oft recht unterschiedlich aussehen können. Die LandeswĂ€hrung kann in unbegrenzter Höhe nach Russland eingefĂŒhrt werden. Das Gleiche gilt fĂŒr Devisen, allerdings mĂŒssen BetrĂ€ge von umgerechnet 10.000 US-Dollar bei der Einreise in der ZollerklĂ€rung deklariert werden.

Brauche ich in Russland Bargeld in der LandeswÀhrung und wo kann es eingetauscht werden?

Im VerhĂ€ltnis zu den westlichen LĂ€ndern Europas wird in Russland immer noch hĂ€ufig in bar bezahlt. Und auch wenn sich das heute mehr und mehr Ă€ndert, gibt es immer noch LĂ€den, Restaurants und andere Unternehmen, die nur Bargeld akzeptieren. Das ist besonders abseits der großen StĂ€dte in lĂ€ndlichen Regionen der Fall. Es ist ĂŒberhaupt kein Problem Euro oder auch US-Dollar in Rubel umzutauschen. Allerdings sollte das in jedem Fall bei einer autorisierten Bank oder in einer offiziellen Wechselstube erfolgen. Die Wechselquittung sollte außerdem aufbewahrt werden.

Vor inoffiziellen Geldwechsel wird ausdrĂŒcklich gewarnt. Er ist verboten und auch nicht ungefĂ€hrlich. Hier gibt es oft BetrĂŒger. Empfehlenswert ist es wegen oft starker Kursschwankungen nicht mehr Rubel zu tauschen, als man voraussichtlich brauchen wird. Das ZurĂŒcktauschen der Rubel in Euro ist kein Problem, allerdings werden nur Banknoten, keine MĂŒnzen zurĂŒckgenommen.

Kann man in Russland an Bankautomaten Bargeld mit einer auslÀndischen EC-Karte abheben und was ist dabei zu beachten?

Auch das ist im Prinzip kein Problem. Zumindest in den StĂ€dten gibt es genĂŒgend Bankautomaten, die auslĂ€ndische EC-Karten (Girocard) mit dem Maestro-Logo akzeptieren. Bei der Barabhebung mit EC-Karte fallen bei den meisten Banken GebĂŒhren an. Oft sind sie insgesamt höher, als bei Geldabhebung mit Kreditkarte.

Die wohl beste Lösung zum Geld abheben in der Russland: kostenlose Kreditkarten von Direktbanken

Die aktuell wohl beste Lösung, um sehr gĂŒnstig in der Russland Geld abzuheben, liegt darin, ein Konto bei einer online Bank zu eröffnen. Das Eröffnen des Kontos ist in der Regel komplett kostenlos und man erhĂ€lt eine Kreditkarte dazu. WĂ€hrend einige Karten nur innerhalb des europĂ€ischen Auslandes kostenfreie Geldabhebungen erlauben, so kann mit bestimmten Karten sogar weltweit kostenlos Geld abgehoben werden. Beim Geld abheben in der Russland sollten Sie hierbei beachten, dass der Automat je nach Karte entweder VISA oder MasterCard unterstĂŒtzen muss. Eine sehr empfehlenswerte Kreditkarte zum Geld abheben in Russland ist beispielsweise die DKB Reisekreditkarte.

Um die beste Kreditkarte fĂŒr die eigenen BedĂŒrfnisse zu finden, ist folgender Vergleich hilfreich:

1234
Empfehlung dkb kreditkarte test norisbank_kreditkarte ICS - Visa WorldCard Test
Modell Santander 1plus Visa CardDKB KreditkarteNorisbank KreditkarteICS – Visa WorldCard
Preis

0,00 €

Kostenlose Beantragung

0,00 €

Kostenlose Beantragung

0,00 €

Kostenlose Beantragung

0,00 €

Kostenlose Beantragung
Bewertung
Gratis im Ausland Geld abheben
Kostenlos im Ausland bezahlen
AntragsgebĂŒhren0, 00 Euro0, 00 Euro0, 00 Euro0, 00 Euro
Monatliche GebĂŒhren0, 00 Euro0, 00 Euro0, 00 Euro0, 00 Euro
KreditkartenartVISAVISAMastercardVISA
Besonderheiten5 % Erstattung auf Reisebuchungen*Mindestabhebung: 50 Euro100 Euro PrĂ€mie möglich (Informieren Sie sich vorher ĂŒber die Voraussetzungen!)Kein neues Girokonto erforderlich
Erstattung von AutomatengebĂŒhren
Preis

0,00 €

Kostenlose Beantragung

0,00 €

Kostenlose Beantragung

0,00 €

Kostenlose Beantragung

0,00 €

Kostenlose Beantragung
Detailszum Angebot »Detailszum Angebot »Detailszum Angebot »Detailszum Angebot »

Geldabhebung mit Kreditkarte, wie funktioniert das in Russland?

Bis auf ganz wenige Ausnahmen kann man in Russland mit den gÀngigen Kreditkarten Mastercard, Visa, American Express und Diners Club an den Bankautomaten Bargeld abheben. Allerdings sollte dazu unbedingt vorher die PIN-Nr. auswendig gelernt werden. Sie muss in jedem Fall eingegeben werden.

Außerdem sollte man den tĂ€glichen bzw. wöchentlichen Kreditrahmen beachten. Bei Bedarf sollte er vor der Reise angepasst werden. Bei der Barabhebung von Rubel fĂ€llt in der Regel ein Auslandseinsatzentgelt von 1, 5 bis 2 Prozent der Abhebung an. Außerdem berechnen die meisten russischen Betreiber der Geldautomaten bei einer Barabhebung noch zusĂ€tzliche GebĂŒhren wie bei der EC-Karte.

Am besten ist es, sich beim Kreditkartenunternehmen vor Reiseantritt ĂŒber die einzelnen Akzeptanzstellen und die GebĂŒhrenhöhe am Zielort zu informieren. Das geht ganz leicht ĂŒber spezielle Websites.

Bargeldlos bezahlen in Russland

Sowohl mit Girocard als auch mit gĂ€ngigen Kreditkarten kann man in den meisten russischen StĂ€dten im Hotel, in Restaurants und in vielen grĂ¶ĂŸeren GeschĂ€ften bezahlen. Schwieriger ist es in abgelegenen Regionen, in kleinen LĂ€den, an den typischen russischen Kiosken und bei lokalen Verkehrsunternehmen.

Allerdings kann man zum Beispiel in der Metro in Moskau, Sankt Petersburg, Kazan, Nowosibirsk und Nishni Nowgorod seine Fahrkarte am Drehkreuz kontaktlos bezahlen.

Sollte man in Russland Trinkgeld geben?

Trinkgeld ist ein Ausdruck der Zufriedenheit mit einer Dienstleistung und wird natĂŒrlich in Russland genauso gerne angenommen wie in anderen europĂ€ischen LĂ€ndern. Der Kellner oder Barkeeper der freundlich und zuvorkommend war, der Taxifahrer, der uns die TĂŒr aufhielt und das GepĂ€ck tragen hilft, der nette Tankwart oder Friseur. Sie alle freuen sich ĂŒber einen kleinen Obolus, der oft ja ein wichtiger Bestandteil ihres Einkommens ist.

In den grĂ¶ĂŸeren auch von internationalem Publikum besuchten Bars und Restaurants wird in Russland ein Trinkgeld zwischen 5 und 15 Prozent schon mit auf die Rechnung gesetzt. Trinkgeld in den Hotels ist eine Sache fĂŒr sich und hier gibt es tatsĂ€chlich ein paar spezielle Regeln, die man als aufmerksamer und zufriedener Gast einhalten sollte. Der Portier sollte 20 bis 50 Rubel bekommen, wenn er zuvorkommend und mit dem GepĂ€ck behilflich war, fĂŒr den GepĂ€cktrĂ€ger sind 50 Rubel angemessen. Den Zimmerfrauen gibt man ĂŒblicherweise pro Aufenthaltstag 30 bis 50 Rubel, wenn man mit dem Service zufrieden war und fĂŒr spezielle Dienste wie zum Beispiel Reservierung von Theaterkarten oder Zugplatzkarten gibt man auch kleinere Trinkgelder.


Ähnliche BeitrĂ€ge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *