Skip to main content

Geld abheben in Armenien/ Jerewan

Geld abheben armenien bild

Die besten Tipps, um günstig in Armenien Geld abzuheben

Egal ob Auslandsjahr, Urlaub oder ein anderer Grund für einen Aufenthalt im Ausland – in manchen Ländern wie Armenien gestaltet sich das Abheben von Geld und das Bezahlen mit Karte gar nicht so einfach. Besonders in Ländern, die nicht zum europäischen Raum zählen, kann schnell eine unschöne Überraschung in Form von hohen Gebühren kommen, oder einer Ablehnung der EC- oder Kreditkarte, bei der Kartenzahlung.

Zahlreiche Urlauber haben in den letzten Jahren das Land Armenien für sich entdeckt. Armenien gilt als das erste Land, welches das Christentum offiziell anerkannt hat. Die Urlauber können in Armenien weit zahlreiche Baudenkmäler entdecken und bewundern. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten gehören alte Klöster und schöne Kirchen. Die Hauptstadt von Armenien ist Eriwan. Dort können die Urlauber tolle Sehenswürdigkeiten, den Victory Park und tolle Baudenkmäler entdecken. Außerdem dürfen die Menschen einzigartige und tolle Wanderungen in die Berge unternehmen und die unberührte Natur Armeniens bewundern.

Ein Urlaub in Armenien ist speziell und lohnt sich für die Menschen immer. Allerdings sollten die Menschen vor dem Reiseantritt an die Möglichkeiten des Geldabhebens denken. In Armenien gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie man kostenlos an Bargeld kommen kann. Diese Möglichkeiten werden in diesem Ratgeber ausführlich und verständlich erläutert. Außerdem werden hier verschiedene Fragen aufgegriffen und wichtige Tipps für eine erfolgreiche Reise gegeben.

Kann man in Armenien mit einer ausländischen Karte Geld abheben?

Die Urlauber können mit einer ausländischen Karte Geld abheben, müssen jedoch mit einigen Gebühren rechnen. Die EC-Karte wird nur bei manchen Geldautomaten in der Hauptstadt Armeniens akzeptiert. Allerdings werden viele Kreditkarten gut akzeptiert und können auch außerhalb der Hauptstadt benutzt werden. Die Nutzung spezieller Kreditkarten ist für die Urlauber sogar komplett kostenlos.

Welche Währung hat Armenien?

Die aktuelle Landeswährung in Armenien ist der Armenische Dram. Diese Landeswährung ist auch das offizielle Zahlungsmittel, welches überall im Land anerkannt wird. Die Menschen erhalten den Armenische Dram sowohl in Münzen als auch in Banknoten. Es ist den Urlaubern gestattet, die armenische Landeswährung zurück in das eigene Heimatland mitzunehmen. Außerdem können die Menschen auch Geldscheine in einer Fremdwährung nach Armenien bringen. Wenn die Geldsumme 10.000 Dollar überschreitet, dann muss extra angegeben werden. Auch bei der Ausreise sollte der Betrag von 10.000 Dollar nicht überschritten werden. Wenn die Menschen höhere Geldsummen in das eigene Heimatland mitnehmen wollen, dann müssen den Betrag angeben und weitere Bedingungen beachten.

Wo kann ich in Armenien mit EC-Karte/Maestro Geld abheben und was muss ich beachten?

Die Urlauber sollten einige Regeln und Merkmale beachten, wenn sie in Armenien die EC-Karte zum Geldabheben benutzen wollen. In der Hauptstadt Armeniens sind einige Geldautomaten vorhanden, an denen die Menschen mit der EC-Karte Geld abheben können. An diesen Automaten sind bestimmte Cirrus- oder Maestro-Karten vorhanden.

Wenn die Urlauber die eigenen V-Pay-Karten benutzen wollen, dann werden sie leider scheitern. Diese Karten werden nur innerhalb Europas akzeptiert. Wenn die Urlauber in Armenien Geld abheben wollen, dann sollten sie sich eine Kreditkarte aneignen.

Wenn die Menschen die eigene EC- oder Maestro-Karte für das Geldabheben verwenden, dann müssen sie mit hohen Gebühren rechnen. Die eigene Bank zieht für jede Geldabhebung zehn bis 15 Euro ein. Diese Gebühren können sich schnell summieren und sollten auf jeden Fall vermieden werden. Die Menschen müssen diese Gebühren nicht bezahlen, wenn sie mit einer Kreditkarte bezahlen oder Geld abheben.

Wo kann ich in Armenien mit einer Kreditkarte Geld abheben und was muss ich beachten?

Die Urlauber dürfen in Armenien verschiedene Bankautomaten benutzen, wenn sie Geld abheben wollen. Vor allem in der Hauptstadt Eriwan stellt das Geldabheben mit der Kreditkarte kein Problem dar. Die Menschen dürfen auch in anderen Städten mit der Kreditkarte Geld abheben, sollten jedoch mit alten oder kaputten Geldautomaten rechnen. Falls die Urlauber eine längere Reise ins Umland von Armenien planen, dann sollten sie vorher genügend Geld abheben. Die Nutzung der Kreditkarte ist zwar oft unkompliziert und sicher, ist jedoch an eine Gebühr gekoppelt. Die Menschen müssen für jede Geldabhebung bis zu 4 Prozent des Abhebungsbetrags bezahlen. Wenn die Urlauber keine hohen Gebühren bezahlen wollen, dann sollten sie nicht so oft Geld abheben. Allerdings bieten einige Banken spezielle Kreditkarten an, mit denen die Menschen überall auf der Welt kostenlos Geld abheben wollen.

Die wohl beste Lösung zum Geld abheben in Armenien: kostenlose Kreditkarten von Direktbanken

Die aktuell wohl beste Lösung, um sehr günstig in Armenien Geld abzuheben, liegt darin, ein Konto bei einer online Bank zu eröffnen. Das Eröffnen des Kontos ist in der Regel komplett kostenlos und man erhält eine Kreditkarte dazu. Während einige Karten nur innerhalb des europäischen Auslandes kostenfreie Geldabhebungen erlauben, so können mit bestimmten Karten sogar weltweit kostenlos Geld abgehoben werden. Beim Geld abheben in Armenien sollten Sie hierbei beachten, dass der Automat je nach Karte entweder VISA oder MasterCard unterstützen muss. Eine sehr empfehlenswerte Kreditkarte zum Geld abheben in Armenien ist zum Beispiel die DKB Reisekreditkarte.

Um die beste Kreditkarte für die eigenen Bedürfnisse zu finden, ist folgender Vergleich hilfreich:

Unsere besten Empfehlungen zum Geld abheben im Armenien:

Empfehlung DKB Kreditkarte

0,00 €

Kostenlose Beantragung
zur Bank »
Norisbank Kreditkarte

0,00 €

Kostenlose Beantragung
zur Bank »
ICS – Visa WorldCard

0,00 €

Kostenlose Beantragung
zur Bank »

Kann man in Armenien kostenlos Geld abheben?

Die Urlauber in Armenien können kostenlos Geld abheben, wenn sie spezielle Kreditkarten benutzen. Diese Kreditkarten sind bei manchen Banken erhältlich und sollten vor Reiseantritt bestellt werden. Dann können die Menschen in vielen Banken außerhalb Europas Geld abheben und müssen keine Gebühren bezahlen. Außerdem dürfen die Urlauber mit dieser Kreditkarte bargeldlos bezahlen. Es kann sich für die Menschen lohnen, eine solche Kreditkarte zu besitzen.

Kann ich in Armenien bargeldlos bezahlen?

Die Urlauber können in Armenien auch bargeldlos bezahlen. Allerdings ist diese Zahlungsart nur in manchen Hotels, teuren Restaurants und Luxus-Geschäften möglich. Wenn die Urlauber außerdem der Hauptstadt unterwegs sind, dann können sie oft nur mit Bargeld bezahlen. Die Menschen sollten auf jeden Fall ausreichend Bargeld dabei haben, damit sie jederzeit etwas kaufen oder bestellen können. Falls die Karte als Zahlungsmittel gewählt und eingesetzt wird, dann müssen die Urlauber einer Gebühr rechnen. Das Auslandseinsatzentgelt wird sofort mit dem fälligen Betrag verbucht und später von der eigenen Bank eingezogen. Die Höhe der Gebühr hängt von der gebuchten Summe ab und kann zwischen 1 Prozent und 4 Prozent betragen. Wenn die Menschen Geld sparen wollen, dann sollten sie so oft es geht mit Bargeld bezahlen. Allerdings kann die eigene Kreditkarte gut zum Geldabheben am Geldautomaten eingesetzt werden. Auf diese Weise können die Urlauber viel Geld sparen, da sie keine Gebühren begleichen müssen.

Wo kann ich in Armenien Geld wechseln?

Die Urlauber dürfen in Armenien jederzeit Geld wechseln. Dabei können verschiedene Geldbeträge in Euro oder Dollar schnell und einfach umgetauscht werden. Allerdings sollten die Urlauber unbedingt darauf achten, neue Geldscheine mitzubringen. Diese Geldscheine werden problemlos akzeptiert und sofort in die Landeswährung umgetauscht.

Wenn die Urlauber Geld wechseln wollen, dann können sie das in den Wechselstuben machen. Zahlreiche Wechselstuben befinden sich direkt in den Geschäften und können schnell gefunden werden. Die meisten Wechselstuben haben lange Öffnungszeiten und können bis Mitternacht aufgesucht werden.

Selbstverständlich dürfen die Menschen auch in den Banken Geld umtauschen. Allerdings müssen dort die kürzeren Öffnungszeiten beachtet werden. Manchen Banken in Armenien haben sogar nur vormittags geöffnet. Die Urlauber dürfen das Geld sowohl in die Landeswährung als auch in Euro umtauschen lassen. Selbstverständlich sollten die Geldscheine nach einem Wechsel sorgfältig geprüft und gezählt werden. Eine Reklamation oder Korrektur ist nur nach dem direkten Wechsel möglich. Außerdem werden vielen Urlaubern in Armenien gerne gefälschte Geldscheine in die Hände gedrückt. Die Menschen sollten auf jeden Fall aufmerksam sein und die Geldscheine sorgfältig unter die Lupe nehmen. Die Sicherheitsmerkmale richtiger Geldscheine lassen sich bei der Bundesbank erfragen.

Auf welche Sicherheitshinweise muss ich beim Geldabheben und Bezahlen in Armenien achten?

Wenn die Urlauber in Armenien Geld abheben wollen, dann müssen sie besonders aufmerksam sein. Außerdem sollten bestimmte Vorsichtsmaßnahmen beachtet werden. Die Menschen sollten die eigene PIN und die benötigte Karte niemals zusammen aufbewahren. Außerdem müssen die Urlauber vorsichtig beim Geldabheben an den Automaten sein. Manche Geldautomaten könnten versteckte Kameras enthalten und die Urlauber ausspionieren. Damit die eigenen Daten nicht von fremden Personen geklaut werden, muss die eigene PIN mit der Hand abgedeckt werden.

Falls die eigene Karte verloren oder sogar geklaut wird, dann muss sie sofort gesperrt werden. Damit kann dem weiteren Missbrauch der Karte vorgebeugt werden. Die Menschen sollten sich am besten bereits vorab gründlich informieren und die Sperr-Nummer notieren. Wenn diese Nummer später gebraucht wird, dann kann sie sofort angerufen werden. Je schneller die Menschen handeln, desto schneller kann die verschwundene Karte gemeldet und gesperrt werden. Damit haben es die Diebe sehr viel schwerer, an das Geld der Urlauber zu gelangen.

Falls die telefonische Sperr-Nummer nicht rechtzeitig aufgeschrieben wurde, dann kann sie auch online gefunden werden. Die Menschen müssen dann nach dem Begriff „Karten-Sperrnotruf“ suchen.



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *