Skip to main content

Geld abheben in Polen/ Warschau

geld abheben polen bild

Die besten Tipps, um günstig Geld in Polen/ Warschau abzuheben

Polen und die Landeswährung

Polen hat seine eigene Währung namens Zloty (PLN) – gekennzeichnet mit zł. 1 zł ist 100 groszy. Einige Orte in Polen werden den Euro akzeptieren, meist an der Grenze. Allerdings werden diese Orte wahrscheinlich schlechte Wechselkurse haben, also tauschen Sie Ihr Geld gegen Zloty an einem Geldautomaten, einer Bank oder einem lokalen Kantor (polnischer Wechseldienst), um die besten Wechselkurse zu erhalten. Es ist immer zu empfehlen sich bezüglich des aktuellen Wechselkurses zu informieren, bevor man die Landeswährung gegen die ausländische Währung eintauschen wird. Der aktuelle Wechselkurs gestaltet sich wie folgt:

  • 1 Euro ist ~4,2 zł
  • 1 GBP ist ~4,7 zł
  • 1 USD ist ~3,4 zł

Die am häufigsten verwendeten Münzen sind zł1, zł2, zł5, 1gr, 2gr, 5gr, 10gr, 20gr und 50gr. Jede Grosz-Münze wird mit dem Zahlenwert und den dazugehörigen Blättern in Höhe des Münzwertes bedruckt. Zum Beispiel hat eine 20 Groszy Münze 20 Blätter. Eine zł1-Münze hat 100 Blätter, während die zł2- und zł5-Münze zwei bzw. fünf Blätter haben. Alle polnischen Münzen haben den staatlichen Namen und den Adler des Wappens auf der Rückseite. Polens Banknoten werden in den Stückelungen 10, 20, 50, 100 und 200 gedruckt. Die verschiedenen Stückelungen der Zloty-Banknoten haben jeweils ihre eigene Farbe. Sie haben auch eine eigene, geprägte Markierung, um Blinden und Sehbehinderten zu helfen, den Wert der Banknote zu erkennen: zł10 – Quadrat, zł20 – Kreis, zł50 – Diamant, zł100 – Pluszeichen, zł200 – Dreieck.

 

Verwendung von Kreditkarten und Debitkarten in Polen

Kreditkarten werden in Polen allgemein akzeptiert, insbesondere in der Nähe von Sehenswürdigkeiten. Die am häufigsten verwendeten Karten sind Europay International, MasterCard, Visa und American Express. Wenn Sie eine Karte von einem weniger bekannten Anbieter haben, sollten Sie vor Ihrer Abreise prüfen, ob sie in Polen verwendet werden kann. Viele Banken berechnen Ihnen eine Gebühr in Höhe von 3 % für Auslandstransaktionen.

Wenn Sie ins Ausland reisen, informieren Sie unbedingt Ihren Kartenaussteller, wohin Sie reisen und bis wann. Auf diese Weise kann man nicht fälschlicherweise vermuten, dass Ihre Karte gestohlen wurde. Oft frieren Banken dann nämlich erst einmal die Karte ein, vor allem wenn diese mit hohen Summen belastet wird. Beim Bargeld ist es immer empfehlenswert, einen gewissen Betrag für den Notfall mitzunehmen. Jedoch kann es riskant sein, große Mengen an Bargeld auf sich zu haben, also sollten Sie nur das nehmen, was Sie brauchen. Verwenden Sie nach Möglichkeit eine Kredit- oder Debitkarte, um zu vermeiden, dass Sie zu viel Bargeld mit sich führen müssen.

Die wohl beste Lösung zum Geld abheben in Polen: kostenlose Kreditkarten von Direktbanken

Die aktuell wohl beste Lösung, um sehr günstig in Polen Geld abzuheben, liegt darin, ein Konto bei einer online Bank zu eröffnen. Das Eröffnen des Kontos ist in der Regel komplett kostenlos und man erhält eine Kreditkarte dazu. Während einige Karten nur innerhalb des europäischen Auslandes kostenfreie Geldabhebungen erlauben, so können mit bestimmten Karten sogar weltweit kostenlos Geld abgehoben werden. Beim Geld abheben in Polen sollten Sie hierbei beachten, dass der Automat je nach Karte entweder VISA oder MasterCard unterstützen muss. Eine sehr empfehlenswerte Kreditkarte zum Geld abheben in Polen ist beispielsweise die DKB Reisekreditkarte.

Um die beste Kreditkarte für die eigenen Bedürfnisse zu finden, ist folgender Vergleich hilfreich.

Unsere besten Empfehlungen zum Geld abheben im Ausland:

Empfehlung DKB Kreditkarte

0,00 €

Kostenlose Beantragung
zur Bank »
Norisbank Kreditkarte

0,00 €

Kostenlose Beantragung
zur Bank »
ICS – Visa WorldCard

0,00 €

Kostenlose Beantragung
zur Bank »

Geldautomaten in Polen

Geldautomaten sind in Polen sehr gebräuchlich. Polen verfügt über ein Netz von Geldautomaten, die an alle internationalen Netze, die Bankomat genannt werden, angeschlossen sind.
Verwenden Sie die Online-Lokalisierer, um den nächstgelegenen Geldautomaten für Ihre Bankkarte zu finden, um zu planen, wo Sie Bargeld erhalten, wenn Sie in Polen sind. Abhängig vom Geldautomaten und von Ihrer Bank können Ihnen bei der Nutzung verschiedene Gebühren berechnet werden. Wenden Sie sich an Ihre Hausbank, um zu erfahren, was sie Ihnen für die Nutzung eines Geldautomaten im Ausland berechnen wird. Wenn Ihre Bank eine Pauschalgebühr pro Transaktion berechnet, versuchen Sie, große Auszahlungen vorzunehmen, um zu verhindern, dass Sie diese Gebühr immer wieder bezahlen müssen. Der Geldautomat selbst kann auch eigene Gebühren erheben. Dies wird jedoch in den meisten Fällen vor dem Abheben des Geldes angezeigt.

Der Umtausch der Währung

Der beste Weg, in Polen Geld zu tauschen, ist der Besuch einer Bank, eines Geldautomaten oder eines Geldwechsel-Services.
Diese sind Schalterbörsen an Orten wie Hotels, Flughäfen oder Grenzübergängen. Sie sind in der Regel werktags von 9 bis 19 Uhr und samstags bis 14 Uhr geöffnet. In den belebten Touristengebieten besteht die Möglichkeit, dass man einen Schalter findet, der rund um die Uhr geöffnet ist.
Banken sind in Polen leicht zu finden, vor allem in größeren Städten. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie die Öffnungszeiten einer Bank vor dem Besuch überprüfen, da diese unterschiedlich sind. Geldautomaten sind noch häufiger zu finden und befinden sich an Flughäfen, Supermärkten und anderen beliebten Orten. Geldautomaten stehen 24 Stunden am Tag zur Verfügung.

Der Wechselkurs wird variieren, sodass einige empfehlen, nach dem besten Kurs zu suchen. Beispielsweise haben die Wechselschalter in größeren Städten oft einen besseren Wechselkurs als in kleineren Städten. Sie können Ihren Tarif sogar bei einigen Wechselstuben aushandeln. Als Faustregel gilt, dass Sie nach dem Wechselkurs suchen sollten, der dem Interbankenkurs (Mittelstand) am nächsten kommt. Der Interbanken-Wechselkurs liegt zwischen dem Kaufkurs und dem Verkaufskurs an den Weltwährungsmärkten. Wenn Sie eine Wechselstube finden, die diesen Kurs verwendet und keine versteckten Gebühren hat, sollten Sie sie in Anspruch nehmen.
Es wird oft empfohlen, den Geldwechsel am Flughafen oder im Hotel zu vermeiden, da diese einen höheren Preis haben. Achten Sie beim Geldwechsel immer darauf, dass Ihre Banknoten nicht beschädigt oder zerrissen sind, da Händler sie unter Umständen nicht akzeptieren!

Preise an der polnischen Ostsee



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *