Skip to main content

Geld abheben in Bosnien-Herzegowina

In Bosnien-Herzegowina gibt es vor allem eines: kulturelle Vielfalt. Im Land lassen sich noch zahlreiche Naturschauspiele sowie unterschiedliche Strände vorfinden. Vor allem die Nationalparks sowie Naturreservate sind ein Grund einmal nach Bosnien-Herzegowina zu reisen. Wer an der Kultur interessiert ist, kann zudem Kirchen und Museen besuchen. Eine beliebte Anlaufstelle ist der türkische Brunnen Sebilji. Die Altstadt von Mosar sollte ebenfalls unter die Lupe genommen werden. Allerdings sollte beim Urlaub mehr als nur der Ort geplant werden. Die Reise in ein anderes Land ist mit neuen Herausforderungen verbunden. In Bosnien-Herzegowina spielt das Geld eine wichtige Rolle. Was genau beim Geld abheben in Bosnien-Herzegowina zu beachten ist und welche weiteren Faktoren eine Rolle spielen, wird im folgenden Artikel erklärt. 

 

Welche Währung hat Bosnien-Herzegowina?

Bei Bosnien-Herzegowina handelt es sich um ein Land auf der Balkanhalbinsel. Die Landschaft ist geprägt von Flüssen, Seen sowie Dörfern. Auch in Sachen Währung unterscheidet sich das Land von anderen. In Deutschland wird zumal auf den Euro zurückgegriffen. Auf Bosnien-Herzegowina wird der Konvertible Mark, auch BAM genannt, genutzt. Unterteilt wird die Währung in 100 Fening. Erhältlich ist sie wie der Euro in Münzen und Geldscheinen. 

 

Wo kann ich in Bosnien-Herzegowina mit EC-Karte Geld abheben? Was sollte ich dabei beachten?

Wie bereits erwähnt besteht die Möglichkeit in Bosnien-Herzegowina Geld mit einer EC-Karte abzuheben. Möglich ist das in großen Einkaufszentren sowie in kleineren Städten des Landes, bei denen ausreichend Automaten zur Verfügung stehen. Eher schwierig wird es in der ländlicheren Region. Außerdem akzeptieren die stationierten Automaten lediglich Karten mit Maestro- oder Cirrus-Zeichen. Sollte der Automat keines dieser Zeichen vorweisen, wird es schwer mit der EC-Karte an Geld zu kommen. 

Generell sollte man sich vor jeder Reise ins Ausland mit ausreichend Bargeld ausstatten. Vor Ort kann immer etwas passieren, sei es der Verlust der Karte oder des PIN-Codes. Definitiv empfiehlt es sich so früh wie möglich bei Ankunft einen Geldautomaten aufzusuchen, um das Geld abheben zu können. Später wird das kaum noch möglich sein. Leider hat das Geld abheben in Bosnien-Herzegowina einen kleinen Haken: Das Problem ist die Fremdnutzungsgebühr. Darunter wird eine Gebühr für Personen verstanden, die mit fremder Karte Geld abheben wollen.

 

Wo kann ich in Bosnien-Herzegowina mit einer Kreditkarte Geld abheben? Was sollte ich dabei beachten?

Die letzte Möglichkeit neben dem Geld abheben per EC-Karte ist das Geld abheben mit der Kreditkarte. Es gibt viele Automaten in den größeren Städten vorzufinden. Nach der Eingabe des PINs erfolgt das Geld abheben ohne Probleme. Leider entstehen ähnlich wie bei der EC-Karte Gebühren beim Abheben.

Allerdings gibt es auch eine kostengünstigere Variante, die auf Nachfrage bestellt werden kann. Prinzipiell gewinnt hier eher das Bargeld.

Unsere 3 besten Kreditkarten zum Geld abheben in Bosnien-Herzegowina:

Empfehlung DKB Kreditkarte

0,00 €

Kostenlose Beantragung
zur Bank »
Norisbank Kreditkarte

0,00 €

Kostenlose Beantragung
zur Bank »
ICS – Visa WorldCard

0,00 €

Kostenlose Beantragung
zur Bank »

 

Kann ich in Bosnien-Herzegowina bargeldlos bezahlen?

Das bargeldlose Zahlen wird immer beliebter auch in Ländern wie Bosnien-Herzegowina. Allerdings gibt es nach wie vor nur wenige Orte, an dem bargeldloses Zahlen problemlos möglich ist. Zielgruppe hierfür sind vor allem die größeren Hotels sowie Geschäfte zum Einkaufen. 

Bei einer bargeldlosen Bezahlung wird der Geldbetrag plus Transaktionsgebühr von 1 Prozent berechnet. Diese kann manchmal auch zwischen 1 und 5 Prozent liegen. Diese werden zusätzlich zum Rechnungsbetrag gezahlt.

Außerdem gibt es eine bestimmte Auslandseinsatzgebühr, die je nach Hausbank unterschiedlich sein kann. Die genaue Höhe lässt sich in den Vertragsunterlagen der Bank nachlesen. Zwar ist die bargeldlose Barzahlung ein immer größer werdendes Thema, trotzdem sollte man sich speziell in Bosnien-Herzegowina mehr auf Bargeld fokussieren. Zudem verhindert ausreichend Bargeld auf Reisen, dass Probleme entstehen. Gerade in abgelegenen Vierteln ist es kaum möglich ohne Karte zu zahlen.

 

Wo kann ich in Bosnien-Herzegowina Geld wechseln?

Wer von einem fremden Land nach Bosnien-Herzegowina kommt, muss zwingend sein Geld wechseln lassen. Ansonsten lässt sich Essen, Trinken sowie Freizeitveranstaltungen nicht bezahlen. Allerdings ist ein Umtausch des Geldes vor Reisebeginn nicht erforderlich. Vor Ort erhält man einen viel besseren Wechselkurs verglichen mit der eigenen Hausbank. Eigentlich empfiehlt sich das genaue Gegenteil, jedoch ergeben sich Inlands wirtschaftliche Vorteile. 

In Bosnien-Herzegowina gibt es nicht selten Probleme Kleingeld gegen Geldscheine wechseln zu lassen. Zudem besitzen Nutzer einer EC-Karte keine Möglichkeit ihr Geld bargeldlos zu bezahlen. Die Anzahl an Geldautomaten sind weniger und dementsprechend kann es mit der EC-Karte schwerer werden.

Der Umtausch der Währung ist vor allem bei Reisen in ländlichen Gegenden empfohlen. An weit entfernten Gebieten mit wenig Touristen ist es viel schwerer an Geld heranzukommen als im Zentrum. Hier das Geld umzutauschen würde eine große Herausforderung werden. 

 

Welche Sicherheitshinweise sollte ich beim Geld abheben und bezahlen in Bosnien-Herzegowina beachten?

  • Wenn es um das Thema Geld abheben im Ausland geht, spielt der Faktor Sicherheit eine wichtige Rolle. Wer diesen Punkt ignoriert, wird früher oder später Probleme in Bosnien-Herzegowina bekommen. Allerdings gilt das für alle Reisen und nicht nur für einen Aufenthalt in Bosnien-Herzegowina. Auf Reisen im Ausland muss man achtsam mit seinen EC- oder Kreditkarten umgehen. Hilfreich ist unter anderem das Verdecken des PIN-Codes, falls Geld abgehoben wird. Außerdem hat es sich bewährt die Karte, als auch den PIN in unterschiedlichen Taschen aufzubewahren. So wird das Risiko auf Spionage deutlich gesenkt. 
  • Nichtsdestotrotz kann es immer wieder mal vorkommen, dass die Karte trotz aller Sicherheitshinweise oder eines ungeschickten Zufalls verloren geht. Auch ein Diebstahl ist niemals auszuschließen. Ab dann muss die Karte so schnell wie möglich gesperrt werden. Für diesen Zweck gibt es eine Nummer zum Sperr-Notruf. Diese sind an jedem Wochentag rund um die Uhr zur Verfügung. Benötigt wird die Angabe der Kartennummer. Nach einer kleinen Kontrolle wird die Karte sofort gesperrt. Dadurch lassen sich größere finanzielle Schäden vermeiden. Die Nummer lässt sich bei der zuständigen Behörde erfragen oder im Internet nachlesen. Am besten wird die Nummer vor Antritt in Bosnien-Herzegowina eingespeichert, damit sie im Ernstfall gleich zur Verfügung steht. 
  • Unter Einhaltung der oben genannten Tipps und Tricks minimiert sich die Gefahr auf einen Verlust. Im Grunde genommen sind es nicht viele. Bedecke immer den PIN und versuche dich zuvor ausgiebig mit den Zahlungsmitteln zu informieren. So lässt sich die Reise nach Bosnien-Herzegowina deutlich angenehmer genießen.

 

Geld abheben in Bosnien-herzegowina – das Fazit

Das Land Bosnien-Herzegowina hat einiges zu bieten. Neben dem Naturschauspiel gibt es kleine abgelegene Orte zu besichtigen, die einzigartig sind. Wie auch sonst immer kosten Ausflüge Geld. Vor allem im Ausland ein wichtiges Thema. In Bosnien-Herzegowina wird die Landeswährung BAM genutzt. Das Geld sollte man erst beim Aufenthalt eintauschen, um von einem besseren Wechselkurs zu profitieren.

Generell besteht die Möglichkeit mit EC- oder Kreditkarte zu zahlen. Allerdings summieren sich die Gebühren zum Abheben und sind nicht unbedingt zu empfehlen. Vielmehr eignet sich Bargeld in kleinen Stücken. So bekommt man auch in Restaurants oder ländlichen Gegenden keine Probleme mit der Zahlung. Ansonsten gibt es nichts Weiteres zu beachten.



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *